Partner von Discover Outdoor
Nach Hause   Wanderziele   Wanderungen   Bildergalerie   Die Wanderer  
Wanderpfade.de

Wanderung: Papstdorf-Kohlbornstein

Verlauf der Rundwanderung: Papstdorf Gaststätte zur Hoffnung Sattelweg bei Papstdorf Kinder- und Jugenddorf ERNA Lasenweg Auf-/ Abstieg Kohlbornstein Kohlbornstein Liethenmühle Kleinhennersdorf Papstdorf

Länge: 6 km, Zeit: 2 Std., Letzte Änderung: 08.09.2011

Super Aussichts-Panorama auf dem Kohlbornstein

Diese Rundwanderung führt auf den zu Unrecht wenig bekannten aber aussichtsreichen Kohlbornstein. Wir starten in Papstdorf von dem kleinen Parkplatz in der Ortsmitte, der am Wochenende ganztägig benutzt werden kann. Wir laufen an der Straße ein kurzes Stück Richtung Kleinhennersdorf (Nord-Ost) bis zur Gaststätte Zur Hoffnung. Hier ist auch eine Bushaltestelle der Linie 244, mit der Papstdorf von Königstein erreichbar ist.

Nach rechts biegt hier eine schmale Straße ab. Wir folgen den Wegweisern zum Kinder- und Jugenddorf ERNA, wenig später nach links und dann rechts ansteigend bis zu den Feldern. Linker Hand erreichen wir als erstes den Waldrand. Hinter ihm verbergen sich Vorderer und Mittlerer Lasenstein. Weiter auf dem Sträßchen gelangen wir nun direkt in den Wald hinein. Nach einer scharfen Rechts- und wieder Linkskurve befindet sich rechts der Eingang ins Kinder- und Jugenddorf. Wir halten uns aber geradeaus auf dem Schotterweg.

Etwas später erblicken wir die Markierung mit dem roten Punkt. Keinesfalls gehen wir aber nach rechts Richtung Rölligmühle, sondern zweigen etwas später vom Schotterweg links abgehend auf den Lasenweg. Vorerst leicht ansteigend geht es vorbei an den unscheinbaren Lasensteinen bis zu dem Rastplatz kurz vor dem Aufstieg zum Kohlbornstein. Über einige Holz- und Steinstufen geht es nun bis auf das Gipfelplateau. Noch ein Stück auf dem langen Felsrücken gelangen wir gleich zum Aussichtspunkt. Der weite Rundblick reicht hier u. a. vom Papststein über Kleinhennersdorfer Stein, Lilienstein, Falkenstein und Schrammsteinkette bis zu den Zschirnsteinen.

Zurück am Rastplatz führt unser Weg nach rechts zügig absteigend. An einer alten Buche mit einem verblassenden roten Punkt gehen wir nach rechts bis auf einen Schotterweg. Nach dem Jägerstand links folgen wir dem roten Punkt in den dunklen Wald. Weiter absteigend gelangen wir zum Kohlborn. An der roten Bank geht es scharf links weiter mit dem roten Punkt in Richtung Liethenmühle. Die idyllisch gelegene ehemalige Wassermühle lädt nun zu einer Rast ein.

Mit dem roten Punkt geht es auch zurück bis nach Papstdorf. Zuerst kommen wir an einem kleinen Teich vorbei. Dann steigt der Weg am Ortsrand von Kleinhennersdorf an. Gleich zeigt ein Wegweiser nach links in Richtung Papstdorf (20 min). Später halten wir uns rechts zur Straße. Auf dieser geht’s zurück zum Ausgangspunkt.