Partner von Discover Outdoor
Nach Hause   Wanderziele   Wanderungen   Bildergalerie   Die Wanderer  
Wanderpfade.de

Wanderung: Teufelsgrund-Basteigebiet

Verlauf der Rundwanderung: Parkplatz beim Wehlener Kohlberg Abzweig Buschholzstraße/ K8711 Buschholzstraße Teufelsschlüchte/ Teufelsgrund/ Teufelskammer Steinrücken Steinrückenweg Bergpfad Schwarzbergrund-Griesgrund (Stille Gründe) Griesgrund Basteigebiet Basteistraße Wolfsbergweg Kehllochweg Schleifgrund Uttewalde Alte Uttewalder Straße Parkplatz beim Wehlener Kohlberg

Länge: 16 km, Zeit: 4 Std., Letzte Änderung: 26.10.2017

Stille Gründe und lauter Trubel

Wir starten unsere Rundtour vom einsamen Parkplatz zwischen Dorf Wehlen und Uttewalde nahe dem Wehlener Kohlberg. ÖPV-Nutzer reisen am besten mit der S-Bahn an und starten nach der Fährüberfahrt in Stadt Wehlen. Uttewalde könnte dann ‚ausfallen’. Ein Abstecher in die Teufelsschlüchte ist auch aus dem Uttewalder Grund möglich.

Vom Parkplatz laufen wir ca. 200 Meter in Richtung Süden (Elbe) und biegen nach links in die Buschholzstraße ab. Nach einem Kilometer auf dem gepflasterten Feldweg zweigen wir mit dem Wegweiser Teufelsschlüchte-Uttewalder Grund links ab. Wenig später entscheiden wir uns für die Richtung des Wegweisers Rundgang Teufelsschlüchte. Wir steigen hinab, passieren einige Engstellen und nehmen einen kurzen Umweg durch die Heringshöhle (Taschenlampe empfehlenswert). Im Teufelsgrund angekommen, machen wir einen kurzen Abstecher in die enge wildromantische Schlucht in Richtung des Wegweisers Rundgang Teufelskammer.

Danach gelangen wir in den breiten Wehlener Grund. Nach der Brücke und dem im Weg liegenden großen Steinblock folgen wir dem Wegweiser Ortsteil Steinrücken. Das asphaltierte Sträßchen führt uns ansteigend zu einer Siedlung. Dort biegen wir nach links in Richtung Steinerner Tisch ab. Der Weg führt wieder in den Wald und steigt weiter an. Nach etwa 800 Metern biegen wir nahe eines Wegweisers unmarkiert rechts ab. Nach reichlich 100 Metern erreichen wir eine lichte Kreuzung, wo wir den Schwarzberggrundweg überqueren. Auf der anderen Seite beginnt hinter der hölzernen Absperrung der mit dem grünen Pfeil markierte Bergpfad ‚Stille Gründe’. Diesem schönen, sich schlängelnden Pfad folgen wir in der Kernzone des Nationalparks Sächsische Schweiz bis in den Griesgrund.

In diesem urwüchsigen Grund steigen wir nun wieder in Richtung Steinerner Tisch auf. Die Gaststätte ist weiterhin geschlossen (Hoffnung für 2018), sodass wir sie links liegen lassen und gleich auf dem breiten Schlenderweg uns dem Basteigebiet nähern. Hier gibt es viele Aussichten, eine Ausstellung und Gaststätten zu besuchen. Je nach Wetterlage ist der Touristentrubel groß.

Zurück auf der Basteistraße nehmen wir nach dem Hotel bald rechts bei der Wehlgrundaussicht den parallelen Wanderweg. Wir halten uns an den Weg mit dem gelben Strich in Richtung Rathewalde. Nach einem reichlichen Kilometer achten wir auf den Wegweiser nach links Lohmen oder Stadt Wehlen. Wir überqueren die Basteistraße und wandern halb rechts auf dem Wolfsbergweg Richtung Lohmen weiter. Nach ca. 1,5 km stoßen wir auf den Bruno-Barthel-Weg.

Je nach Bedarf an romantischen Gründen gibt es hier 3 Optionen:

  • kurz und durchgängig mit dem gelben Strich markiert nach links in den Uttewalder Grund und leicht rechts versetzt gleich wieder nach Uttewalde hinauf
  • geradeaus weiter bis zur nächsten großen Forststraßenkreuzung und dem Wegweiser Uttewalder Grund folgen. Unten dann links halten, bis der Weg mit dem gelben Strich nach Uttewalde aufsteigt
  • oder an der erwähnten Forststraßenkreuzung wenige Meter rechts gehen und dann links in den schönen, aber ungepflegten, Kehllochgrund abzweigen

Oben in Uttewalde angekommen durchwandern wir das kleine Örtchen. Am Parkplatz mit der Buswendeschleife nehmen wir links haltend den Feldweg zu unserem Ausgangspunkt zurück.