Partner von Discover Outdoor
Nach Hause   Wanderziele   Wanderungen   Bildergalerie   Die Wanderer  
Wanderpfade.de

12 Bilder

Bild Kuhstall
Bild Kuhstall
Bild Kuhstall
Bild Kuhstall
Bild Kuhstall
Bild Zugang zur Himmelsleiter
Bild Kuhstall
Bild Neuer Wildenstein, Kuhstall
Bild Nische mit Befestigungspunkten für das Vieh, davor Fragmente eines  Wassertroges
Bild Kuhstall
Bild Kuhstall
Weitsichten:
Bild Standort Kuhstall

Der Kuhlstall ist ein 10 bis 17 m breites, 24 m langes und 5 bis 10 m hohes natürliches Felsentor auf dem Neuen Wildenstein. Der Name stammt wahrscheinlich aus dem 14./15. Jahrhundert, als die auf der Burg Wildenstein ansässigen Raubritter den natürlichen Unterstand für die von ihnen geraubten Kühe benutzten.

Aufgrund des Interesses vieler Künstler im 18. Jahrhundert entwickelte sich der Kuhstall zu einer der Hauptattraktionen in der Sächsischen Schweiz. Gutbetuchte Besucher ließen sich mit Maultieren oder Sesselträgern hinauf bringen. Das Gasthaus gibt es schon seit 1824 (im Winterhalbjahr geschlossen).

Insbesondere vom etwa 30 m höher gelegenen Gipfelplateau des Neuen Wildensteins bietet sich eine weitreichende Aussicht, z. B. zu den Lorenzsteinen, dem Winterstein und Schramm- und Affensteinen. Hoch gelangt man über die schmale Himmelsleiter.

Gehört zu Neuer Wildenstein

Wanderungen

Neuer Wildenstein-Flößersteig - 9 km 3 h
Neuer Wildenstein-Winterstein - 12 km 4 h
Neuer Wildenstein-Lorenzsteine-Winterstein - 14 km 4 h
Kuhstall-Elbleitenweg-Schmilka - 17 km 4 h
Lichtenhainer Wasserfall-Kuhstall-Winterstein - 15 km 5 h

Karte mit Wegpunkten im Umkreis von 1000 m

Im Umkreis von 1000 m

Aussichtspunkt am Kuhstall (20 m)
Plateau-Aussicht (23 m)
Info-Stelle (44 m)
Himmelsleiter (52 m)
Neuer Wildenstein (70 m)
Nasse Schlucht (72 m)
Süd-Aussicht Neuer Wildenstein (99 m)
Süd-West-Aussicht Neuer Wildenstein (112 m)
Felssturz nahe Zyklopenmauer (201 m)
West-Aussicht (231 m)
Hausberg (539 m)
Parkplatz Lichtenhainer Wasserfall (954 m)
Alter Wildenstein (965 m)
Info-Tafel Flößersteig (985 m)
Endstation Kirnitzschtalbahn (990 m)

Zu finden auf Wanderkarten von Rolf Böhm (bei Amazon)

Letzte Änderung: 31.01.2013