Partner von Discover Outdoor
Nach Hause   Wanderziele   Wanderungen   Bildergalerie   Die Wanderer  
Wanderpfade.de

0 Bilder

Die Stadt Sebnitz am gleichnamigen Fluss liegt bereits im Gebiet des Lausitzer Granits, am Rande der Sächsischen Schweiz. Damit bietet sich Sebnitz als Ausgangspunkt für längere Touren in die Hintere Sächsische Schweiz an.

Sebnitz wurde Ende des 12. Jahrhunderts gegründet, die Auen des Flusses Sebnitz waren aber bereits früher durch Sorben besiedelt. Bis zum Ende des 19. Jahrhunderts war die Weberei vorherrschender Industriezweig. Mit dem Niedergang der Weberei entwickelte sich die Kunstblumenherstellung, mit der die Stadt einen enormen Aufschwung erlebte. Sehenswert in Sebnitz sind die denkmalgeschützte Stadtkirche mit Chor und Madonnenfigur aus dem 15. Jahrhundert, zahlreiche Umgebindehäuser in den äußeren Stadtteilen und das Heimatmuseum.

Von Sebnitz verkehren Busse u. a. nach Pirna, Bad Schandau, Hinterhermsdorf, Neustadt und Dresden. Weiterhin wird auch eine 1877 fertig gestellte Bahnstrecke zwischen Bad Schandau über Sebnitz nach Bautzen betrieben. Der Abschnitt zwischen Neustadt und Bad Schandau wird auch Sebnitztalbahn oder Sächsische Semmeringbahn genannt.

Wanderungen

Wachberg-Kleinstein-Zeughaus - 22 km 6 h

Karte mit Wegpunkten im Umkreis von 1000 m

Zu finden auf Wanderkarten von Rolf Böhm (bei Amazon)

Letzte Änderung: 01.12.2011