Partner von Discover Outdoor
Nach Hause   Wanderziele   Wanderungen   Bildergalerie   Die Wanderer  
Wanderpfade.de

Wanderung: Domstiege-Domerker-Schrammsteinaussicht

Verlauf der Rundwanderung: Parkplatz Nasser Grund Nasser Grund Jordanweg Sandlochweg Domstiege im Kleinen Dom Domerker Schrammsteinweg Gratweg Schrammsteine Schrammsteinaussicht Mittelwinkelweg Mittelwinkel Nasser Grund Parkplatz Nasser Grund

Länge: 9 km, Zeit: 2,5 Std., Letzte Änderung: 21.09.2011

Über die Schrammsteinkette

Wir starten vom Wanderparkplatz Nasser Grund im Kirnitzschtal. Haltestellen der Kirnitzschtalbahn und der Buslinie 241 befinden sich in etwa 200 m Entfernung talaufwärts.

Eine massive Brücke führt uns gleich über die Kirnitzsch direkt in den Nassen Grund. Nass sind aber nur die Hänge des Tales. Der breite feinschottrige Forstweg führt uns trockenen Fußes leicht ansteigend in Richtung Schrammsteine. Vor einem steileren Anstieg zweigt nun der Jordanweg nach links ab. Teils auf historischen Sandsteinquadern steigt der Weg durch den dichten Wald nun etwas steiler an. Wir passieren die nächste große Kreuzung und folgen der gelben Strich-Markierung in Richtung Kleiner Dom/ Großer Winterberg. Nach dem sandigen Waldweg erblicken wir den Domwächter. An ihm rechts vorbei nähern wir uns der Domstiege. Diese steigt nun vor der steilen Wand des Domriffs nach rechts hinauf. Zwischendurch bietet sich ein schöner Blick auf den Falkenstein. Dann erreichen wir das Plateau und wandern vorerst nach rechts zum Domerker. Hier können wir bei einer ersten Pause die herrliche Sicht genießen.

Wieder zurück auf dem Weg mit dem gelben Strich zweigen wir nach kurzer Zeit mit dem Wegweiser Schrammsteine nach rechts ab. Linker Hand Felswände schlängelt sich der Pfad ohne Höhenunterschiede bis zum nächsten Abzweig. Links geht es den Zurückesteig hinauf, wir aber bleiben rechts haltend auf der Höhe und wandern nun auf dem Schrammsteinweg mit der blauen Strichmarkierung zur Schrammsteinaussicht. Nach dem Abzweig zum Abstieg in die Breite Kluft bietet sich links vom Weg ein weiterer schöner Pausplatz an.

Nach etwa einem Kilometer erblicken wir links das Panorama der Torsteine. Jetzt wird der Weg auch wieder spannender. Er führt über Eisentreppen und Steinstufen über den teils schmalen, aber gut gesicherten, Grat. Wir durchwandern einen Felseinschnitt, wo der Jägersteig auf den Gratweg führt.

Nur wenig später gelangen wir über einige Holzstufen, eine kurze Eisenleiter, durch ein paar Engstellen und auf einer Stahltreppe zur meist gut besuchten Schrammsteinaussicht.

Nach dem Abstieg von der Aussichtsplattform gehen wir wieder ein Stück zurück, bis links der Abstieg zum Mittelwinkel (grüner Punkt) abzweigt. Über einige steile Eisentreppen und viele Holzstufen geht sehr schnell bergab. Wir stoßen auf einen breiteren gemütlichen Weg, den wir nach rechts weiter mit dem grünen Punkt nehmen. Die nächste Kreuzung überqueren wir mit einem Blick auf den Wegweiser Nasser Grund/ Kirnitzschtal 20 min, welcher uns das baldige Ende der Wanderung ankündigt.

Alternative Wanderungen mit gleichem Ausgangs- und Endpunkt

Ausgangs- und Endpunkt: Parkplatz Nasser Grund