Partner von Discover Outdoor
Nach Hause   Wanderziele   Wanderungen   Bildergalerie   Die Wanderer  
Wanderpfade.de

0 Bilder

Das NationalparkZentrum im umgebauten früheren Kino von Bad Schandau (Dresdner Str. 2B) wurde im Oktober 2001 eröffnet. Auf sieben thematischen Bühnen werden die Besonderheiten der Tier- und Pflanzenwelt der Nationalparkregion Sächsisch-Böhmische Schweiz erläutert. Computeranimationen und Modelle unterstützen die Verständlichkeit komplexer Vorgänge der Natur:

Aus dem Meer geboren (Entstehungsgeschichte)
Leben am Fels (Lebensraum vieler Tiere und Pflanzen)
Natur ist Wandel (u. a. Waldentwicklungsstufen)
Hinter den Kulissen (u. a. Mikroskoptisch und Experimente)
Inspiration Wildnis (Künstler im Elbsandseingebirge)
Bedrohlich und bedroht (Gesellschaft und Natur)
Ein Gang durch die Nacht (Tiere in der der Dämmerung)

Die Ausstellung ist dreisprachig (deutsch, tschechisch, englisch) und wird durch einen Kinosaal mit Multivisionsschau sowie ein Restaurant ergänzt. Wandergruppen können hier einen Nationalparkführer buchen.

Der Gartenschläfer, das Maskottchen des NationalparkZentrums, kann jetzt auch in ‚echt’ beobachtet werden. Im Mai 2013 zogen 2 Pärchen in ein geräumiges Gehege in der oberen Etage. Gartenschläfer sind Säugetiere aus der Familie der Bilche. Da die nachtaktiven Tierchen tagsüber schlafen, können sie über eine Infrarotkamera an einen Bildschirm von den Besuchern betrachtet werden. Leider wurden die niedlichen Nager lange nicht mehr in freier Wildbahn gesichtet.

Öffnungszeiten und Preise

Gehört zu Bad Schandau

Karte mit Wegpunkten im Umkreis von 1000 m

Im Umkreis von 1000 m

Nationalparkamt Bad Schandau (157 m)
Bad Schandau (213 m)
Ostrauer Aufzug (828 m)
Freigehege am Ostrauer Aufzug (856 m)
Nationalparkbahnhof Bad Schandau (897 m)

Zu finden auf Wanderkarten von Rolf Böhm (bei Amazon)

Letzte Änderung: 30.01.2017