Der etwas abseits der typischen Touristenpfade liegende 378 m hohe Kohlbornstein ist insbesondere wegen seines weiten Aussichtspanorama eine Besteigung wert. Vom Sattel mit einer Pausenbank gelangt man zuerst über meist alte Sandsteinstufen auf den langen Felsrücken, dann weiter über einen schmalen Pfad zum Aussichtspunkt. Der weite Rundblick reicht hier u. a. vom Papststein über Kleinhennersdorfer Stein, Lilienstein, Falkenstein, Schrammsteine bis zu den Zschirnsteinen. Bei guter Sicht ist auch der Rosenberg im Böhmischen zu erkennen.

Zu erkunden

Auf-/ Abstieg Kohlbornstein

Nah- und Fernsichten

Lilienstein, Papststein, Gohrisch, Pfaffenstein, Großer Winterberg, Kaiserkrone, Falkenstein, Schrammsteine, Zirkelstein, Hohe Liebe, Torsteine, Kleinhennersdorfer Stein, Rosenberg, Zschirnsteine, Bärensteine

Wanderungen

Papstdorf-Kohlbornstein - 6 km 2 h
Kohlbornstein-Zirkelstein - 25 km 6,5 h

Karte mit Wegpunkten im Umkreis von 1000 m

Im Umkreis von 1000 m

König Albert-Tafel (257 m)
Kohlborn (402 m)
Liethenmühle (736 m)

Zu finden auf Wanderkarten von Rolf Böhm (Link zu Amazon)

Große Karte der Sächsischen Schweiz 1:30 000 - Rolf Böhm Böhmische Schweiz 1:40 000: Schneeberg, Prebischtor, Hohenleipa, Balzhütte - Rolf Böhm

Letzte Änderung: 01.12.2011

Wanderführer des Michael Müller Verlags