Nach Hause   Wanderziele   Wanderungen   Bildergalerie   Die Wanderer  
Wanderpfade.de

Neue Bahnlinie ins Böhmische

Am Wochenende wird die neue Bahnlinie von Sebnitz nach Dolní Poustevna feierlich eingeweiht (Programm als PDF). Damit ist seit über 69 Jahren wieder ein grenzüberschreitender Zugverkehr nach Tschechien auf dieser Strecke möglich. Dieser wurde 1945 nach 40 Jahren Zugbetrieb eingestellt. Die durch die Staatsbahn der damaligen Tschechoslowakei verursachte Gleislücke wurde im September 2013 wieder geschlossen. Nun fährt die neue Nationalparkbahn im Zwei-Stunden-Takt von Decin über Bad Schandau und Sebnitz nach Rumburk. In Tschechien gilt neben den Elbe-Labe-Tickets der Regiotarif Schluckenau-Elbe. Die Tickets können direkt beim Zugbegleiter gekauft werden.

So ergeben sich weitere Wanderrouten im böhmischen und sächsischen Sandsteingebiet, auch durch den Anschluss an die Zuglinie U27 in Richtung Krásná Lípa.

Eintrag am 03.07.2014

Wanderführer des Michael Müller Verlags