Nach Hause   Wanderziele   Wanderungen   Bildergalerie   Die Wanderer  
Wanderpfade.de

Wanderung: Wilde Hölle-Carolafelsen-Elbleitenweg

Verlauf der Rundwanderung: Parkplatz Nasser Grund Nasser Grund Eulentilke Wilde Hölle Carolafelsen Heilige Stiege Heringsgrund Elbleitenweg Platz der Freundschaft (Königsplatz bei Wildwiese) Butterweg Parkplatz Nasser Grund

Länge: 12 km, Zeit: 4 Std., Letzte Änderung: 04.07.2004

Eine abwechslungsreiche Wanderung im gut besuchten Affen- und Schrammsteingebiet

Vom Wanderparkplatz wandern wir auf dem breiten Schotterweg ca. 600 m in den Nassen Grund hinein, bevor wir nach links in die Eulentilke abbiegen (Wegweiser). Nachdem wir den Unteren Affensteinweg gekreuzt haben, steigen wir weiter die Wilde Hölle hinauf. Über Steinstufen, Leitern und Tritteisen gelangt der trittsichere Wanderer zwischen den Felsen hinauf zum Oberen Affensteinweg. Die Zuhilfenahme der Hände ist an vielen Stellen erforderlich. Für halbwegs sportliche Wanderer mit rutschfestem Schuhwerk sollte diese Stiege ein Erlebnis werden.

Nach der Wegkreuzung noch ein Stück ansteigend, biegt nach rechts der Aufstieg zum aussichtsreichen Carolafelsen ab. Nach einer ausgiebigen Pause wieder auf dem Hauptweg wandern wir noch ein Stück bergan auf das Plateau der Schrammsteine. Wir kommen zu einer größeren Wegkreuzung mit dem gelben und blauen Strich.

Hier gehen wir nach rechts und zweigen schon nach 100 m nach links in die Heilige Stiege ab (gelber Strich). Im Heringsgrund wird es wieder flacher. Wir stoßen nun auf den breiten Elbleitenweg (grüner Punkt), der uns nach rechts vorerst deutlich ansteigend vorbei am Rauschenstein und um die Torsteine führt. Ab der großen Wegkreuzung nahe dem Großen Schrammtor ist der Weg vorerst mit dem gelben Strich markiert.

An der nächsten Kreuzung verlassen wir die Markierung und folgen dem Wegweiser Hohe Liebe od. Wildwiese. Der nächste breite Querweg führt nach rechts Richtung Wildwiese. Hier können wir einfach weiter gehen und kommen so wieder in den Nassen Grund und zum Parkplatz. Oder wir verlassen den Weg kurz vor der Wildwiese im Winkel von 45° nach links und wandern wieder leicht ansteigend, später mit dem roten Strich, auf dem Butterweg zum Ausgangspunkt zurück.

Alternative Wanderungen mit gleichem Ausgangs- und Endpunkt

Ausgangs- und Endpunkt: Parkplatz Nasser Grund

Werbung

Wanderkarten Rolf Böhm
Große Karte der Sächsischen Schweiz 1:30 000 - Rolf Böhm
Schrammsteine, Affensteine 1:10 000 - Rolf Böhm
Die Bastei 1:10 000: Rathen, Stadt Wehlen, Uttewalde - Rolf Böhm
Festung Königstein und die Tafelberge 1:10 000: Lilienstein, Pfaffenstein - Rolf Böhm
Brand - Hohnstein 1:10 000: Ochel, Schwarzbach, Tiefer Grund - Rolf Böhm
Großer Zschand 1:10 000: Zeughaus, Thorwald, Prebischtor - Rolf Böhm
Bielatalgebiet 1:10 000 - Rolf Böhm
Hinterhermsdorf und die Schleusen 1:10 000: Obere und Niedere Schleuse, Wachberg, Weifberg - Rolf Böhm
Bad Schandau und Umgebung 1:10 000: Rathmannsdorf, Krippen, Altendorf, Unteres Kirnitzschtal, Falkenstein - Rolf Böhm
Stolpen und das Stolpner Land 1:20 000: Zwischen Wesenitz und Polenztal - Rolf Böhm
Nikolsdorfer Wände und das Labyrinth 1:10 000 - Rolf Böhm
Khaatal 1:10 000: Böhmischen Schweiz, Zeidler, Wolfsberg, Schwarzes Tor, Das Hintere Land - Rolf Böhm
Böhmische Schweiz 1:40 000: Schneeberg, Prebischtor, Hohenleipa, Balzhütte - Rolf Böhm
Kleiner Zschand 1:10 000: Kuhstall, Hinteres Raubschloss - Rolf Böhm