Wanderung: Amselfall-Schwedenlöcher-Bastei

Verlauf der Rundwanderung: Wanderparkplatz Rathewalde Rathewalder Mühle (Lochmühle) Amselgrund Amselfall Schwedenlöcher Aussicht am Gansweg Süd-Aussicht Kleine Gans Gansweg Basteigebiet Rathewalder Fußweg Wanderparkplatz Rathewalde

Länge: 9 km, Zeit: 4 Std., Letzte Änderung: 14.03.2009

Auf ruhigen Wegen zur berühmten Bastei

Wir starten vom Wanderparkplatz in Rathewalde, zu dem wir von der Straße aus Richtung Lohmen rechts in der Senke des Ortes abbiegen müssen. Aber auch per ÖPNV gelangt man gut nach Rathewalde (Linie 237). Mit dem blauen Strich wandern wir vom Parkplatz direkt und stetig absteigend in den Amselgrund hinein.

Zu Anfang begrüßen uns im Frühling einige schöne Märzenbecherwiesen. Vorbei an der Rathewalder Mühle wird die Schlucht immer tiefer und schattiger. Wir gelangen zum Amselfall, der sich besonders an heißen Tagen gut für eine kühlende Rast eignet. Weiter mit der blauen Markierung steigen wir rechts die wilden, oft stufigen Schwedenlöcher bergan.

Auf dem Plateau geradezu haben wir die erste Aussicht auf das Basteigebiet. Wer will kann den Kletterzugang nach links ein Stück zur Kleinen Gans gehen. Dort sieht man sehr gut die Basteibrücke von 'hinten' sowie in den Wehlgrund auf die Felsenbühne (alles ungesichert!). Wieder zurück an der Picknick-Hütte halten wir uns wieder an die blaue Markierung zur Bastei.

Hier bieten sich mehrere Aussichten zum Verweilen an. Auch der Rundgang durch die Felsenburg Neurathen ist sehr zum empfehlen. Wer neben Natur auch Kunst erleben möchte, stattet dem Schweizerhaus einen Besuch ab.

An schönen sonnigen Wochenenden werden wir froh sein, den Trubel hinter uns zu lassen. Deshalb suchen wir uns schnell den nächsten gelben Strich Richtung Rathewalde. So gelangen wir auf gemütlichen, ruhigen Waldwegen zum Ausgangspunkt.

Alternative Wanderungen mit gleichem Ausgangs- und Endpunkt

Ausgangs- und Endpunkt: Wanderparkplatz Rathewalde

Zurück zur Suche

Werbung

Klettern
Der Elbsandsteinführer: Die großen klassischen Klettereien der Sächsischen Schweiz Taschenbuch –  Bernd Arnold
Kletterführer Sächsische Schweiz / Rathener Gebiet - Wehlener Gebiet - Brandgebiet – Dietmar Heinicke
Kletterführer Sächsische Schweiz / Großer Zschand, Wildensteiner Gebiet – Dietmar Heinicke
Kletterführer Sächsische Schweiz / Schrammsteine, Schmilkaer Gebiet – von Dietmar Heinicke
Kletterführer Sächsische Schweiz / Gebiet der Steine: Band Gebiet der Steine, Erzgebirgsgrenzgebiet – Dietmar Heinicke
Kletterführer Sächsische Schweiz / Bielatal – Dietmar Heinicke
Kinderkopf und Affenfaust - Kletterlehrbuch: Alles über Knoten, Schlingen und Seile (Geoquest-Lehrbuchreihe/die tiefgründigsten deutschsprachigen Lehrbücher) – Gerald Krug, Mara Herzog
Klettern ist sächsy!: Wahre Klettergeschichten aus dem Sandsteinland – Geoquest (Herausgeber), Peter Brunnert (Autor), Gerald Krug (Bearbeitung)
Die spinnen, die Sachsen!: Glaubwürdige und unglaubliche Geschichten aus dem Sandsteinland – Peter Brunnert (Autor), Axel Bierwolf (Illustrator), Gerald Krug (Mitwirkende)
Hexen und Exen: Das Hardwarebuch (Geoquest-Lehrbuchreihe/die tiefgründigsten deutschsprachigen Lehrbücher) Gebundene Ausgabe – Gerald Krug (Autor), Mara Herzog (Illustrator)