Der 500 m hohe Kleine Winterberg besitzt einen schmalen bewaldeten Basaltrücken, der Teil eines größeren Bergmassivs zwischen Schrammsteinen und Großer Winterberg ist. Der wenig spektakuläre Gipfel befindet sich in der Kernzone des Nationalparks Sächsische Schweiz. Am nächsten tangiert ihn der Obere Fremdenweg zum Winterbergpavillon.

Zu erkunden

Pavillon auf dem Kleinen Winterberg, Oberer Fremdenweg

Karte mit Wegpunkten im Umkreis von 1000 m

Im Umkreis von 1000 m

Pavillon auf dem Kleinen Winterberg (233 m)
Aussicht östlich unterhalb Kleiner Winterberg (247 m)
Aussicht nordöstlich unterhalb Kleiner Winterberg (297 m)
Bänke am Reitsteig Schrammsteine (435 m)
Borkenkäfer (482 m)
Eichenborn (716 m)
Wettinplatz an der Zeughausstraße (772 m)
Idagrotte (774 m)
Quenenwiesen (885 m)
Friensteinflössel (886 m)
Borkenkäferbefall Schrammsteine / Abzweig Frienstein (888 m)
Rübezahlstiege (974 m)

Zu finden auf Wanderkarten von Rolf Böhm (Link zu Amazon)

Große Karte der Sächsischen Schweiz 1:30 000 - Rolf Böhm Schrammsteine, Affensteine 1:10 000 - Rolf Böhm Kleiner Zschand 1:10 000: Kuhstall, Hinteres Raubschloss - Rolf Böhm

Letzte Änderung: 10.01.2016

Werbung

Wanderführer
Erlebniswandern mit Kindern Elbsandsteingebirge: Mit vielen spannenden Freizeittipps. 39 Touren. Mit GPS-Daten (Rother Wanderbuch) Taschenbuch –  Kaj Kinzel
Elbsandsteingebirge: Die schönsten Touren in der Sächsischen Schweiz mit Malerweg. 59 Touren. Mit GPS-Daten. (Rother Wanderführer) Taschenbuch –  Franz Hasse
Malerweg-Wanderführer Sächsische Schweiz: Wanderführer Malerweg Sächsische Schweiz – Auf den Spuren der Maler, Dichter und Komponisten des 18. / 19. Jahrhunderts Taschenbuch –  Peter Rölke, Manfred Schober
Stiegen-Wanderführer Sächsische Schweiz: Unterwegs auf schmalen Pfaden und den schönsten Stiegen Gebundene Ausgabe – Peter Rölke
Die 15 schönsten Wanderungen durch die Elbsandsteinlandschaft: Wanderführer Sächsische Schweiz - Böhmische Schweiz –  Peter Rölke
Forststeigführer: Wanderführer Forststeig Sächsische Schweiz - Trekking in der Sächsisch-Böhmischen Schweiz –  Peter Rölke