Nach Hause   Wanderziele   Wanderungen   Bildergalerie   Die Wanderer  
Wanderpfade.de

0 Bilder

Bereits im Jahr 1456 wird ein Grenzübergang in diesem Waldgebiet erwähnt. Südlich soll sich die Siedlung Reichenau befunden haben. Im 16. Jh. nutzten die Einwohner aus Schneeberg (heute Snežník) den Alten Schneeberger Kirch- und Leichenweg für den Besuch der Kirche in Rosenthal. Der Flurname Eulenthor soll auf ein hier befindliches Wildzauntor an der Eulauer Straße zurückgehen.

Seit dem Inkrafttreten des Schengen-Abkommens am 21.12.2007 kann außerhalb des Nationalparks Sächsische Schweiz an jeder beliebigen Stelle die Grenze übertreten werden. Aber Ausweisdokumente sollte man trotzdem nicht vergessen. Auch sind die weniger großzügigen Zollbestimmungen zu beachten.

Wanderungen

Rosenthal-Hoher Schneeberg - 19 km 5 h

Karte mit Wegpunkten im Umkreis von 1000 m

Im Umkreis von 1000 m

Haltestelle Fußweg zum Schneeberg (582 m)

Zu finden auf Wanderkarten von Rolf Böhm (Link zu Amazon)

Bielatalgebiet 1:10 000 - Rolf Böhm Böhmische Schweiz 1:40 000: Schneeberg, Prebischtor, Hohenleipa, Balzhütte - Rolf Böhm

Letzte Änderung: 29.01.2014

Werbung

Wanderführer
Erlebniswandern mit Kindern Elbsandsteingebirge: Mit vielen spannenden Freizeittipps. 39 Touren. Mit GPS-Daten (Rother Wanderbuch) Taschenbuch –  Kaj Kinzel
Elbsandsteingebirge: Die schönsten Touren in der Sächsischen Schweiz mit Malerweg. 59 Touren. Mit GPS-Daten. (Rother Wanderführer) Taschenbuch –  Franz Hasse
Malerweg-Wanderführer Sächsische Schweiz: Wanderführer Malerweg Sächsische Schweiz – Auf den Spuren der Maler, Dichter und Komponisten des 18. / 19. Jahrhunderts Taschenbuch –  Peter Rölke, Manfred Schober
Stiegen-Wanderführer Sächsische Schweiz: Unterwegs auf schmalen Pfaden und den schönsten Stiegen Gebundene Ausgabe – Peter Rölke
Die 15 schönsten Wanderungen durch die Elbsandsteinlandschaft: Wanderführer Sächsische Schweiz - Böhmische Schweiz –  Peter Rölke
Forststeigführer: Wanderführer Forststeig Sächsische Schweiz - Trekking in der Sächsisch-Böhmischen Schweiz –  Peter Rölke