Der Kleinhennersdorfer Stein ist der Nachbar des bekannteren Papststeins nahe Papstdorf und Kleinhennersdorf. Hier können vor allem Kinder aus dem vollen Naturprogramm schöpfen. So lässt es sich gut zwischen den Felsen oder auf diese kraxeln und in den Höhlen, wie z. B. der Lichterhöhle, herumkrauchen. Ein Felsspalt lädt zur Kaminkletterei ein.

Auf und über den Kleinhennersdorfer Stein führen einige Pfade. Der Hauptweg ist nun seit der Ausweisung des sogenannten Forststeigs mit gelben senkrechten Strichen markiert. Eine gute Aussicht hat man wegen der Bewaldung aber nur von einigen exponierten Stellen.

Um 1870 begann der Königsteiner Einwohner Friedrich Herrmann Hempel mit dem gewerbsmäßigen Abbau von Sandstein, welcher zerkleinert und gemahlen als Scheuersand an Gasthäuser und Seifenfabriken verkauft wurde. Dieser wurde später behördlich verboten.

Zu erkunden

Lichterhöhle, Tummelplatz südlich, Süd-Ost-Aussicht

Nah- und Fernsichten

Lilienstein, Papststein, Gohrisch, Pfaffenstein, Festung Königstein, Kohlbornstein, Papstdorf, Rosenberg, Lasensteine, Zschirnsteine

Wanderungen

Kleinhennersdorfer Stein-Papststein - 4 km 2 h
Kleinhennersdorfer Stein - 5 km 2 h
Gohrisch-Papststein-Kleinhennersdorfer Stein - 9 km 3,5 h
Kleinhennersdorfer Stein-Papststein-Gohrisch - 12 km 4,5 h

Karte mit Wegpunkten im Umkreis von 1000 m

Im Umkreis von 1000 m

Süd-Ost-Aussicht (219 m)
Eishöhle (354 m)
Dachsbau (357 m)
Hampelhöhle (361 m)
Lichterhöhle (363 m)
An der Brennesselecke (499 m)
Damwildgehege bei Papstdorf (604 m)
Schrammsteinblick mit Bank bei Papstdorf (723 m)
Ost-Auf-/ Abstieg Papststein (754 m)
Rapsdörfel (802 m)
Papststein: Aussicht nahe Gaststätte (910 m)
Berggastätte Papststein (913 m)
Hundskirchenblick (940 m)
Papststein: Süd-Ost-Aussicht (941 m)
Papststein: Nord-West-Aussicht (944 m)
Papststein (966 m)

Zu finden auf Wanderkarten von Rolf Böhm (Link zu Amazon)

Große Karte der Sächsischen Schweiz 1:30 000 - Rolf Böhm Festung Königstein und die Tafelberge 1:10 000: Lilienstein, Pfaffenstein - Rolf Böhm

Letzte Änderung: 27.10.2018

Wanderführer des Michael Müller Verlags