Relativ einfacher Zugang aus dem Elbtal zu den Schrammsteinen. Der Auf- bzw. Abstieg ist teils steinig oder führt über einige Holztreppen. Auf halber Höhe wird der Elbleitenweg gequert.

Wanderungen

Beuthenfall-Affensteine-Kleine Bastei-Schmilka - 11 km 3,5 h
Starke Stiege-Heringsgrund-Kleine Bastei - 10 km 4 h
Breite Kluft-Rauschentor-Rübezahlstiege-Zurückesteig - 10 km 4 h
Breite Kluft-Rübezahlstiege-Zurückesteig - 10 km 4 h
Breite Kluft-Schrammsteine-Großer Winterberg - 12 km 4,5 h
Kleine Bastei-Heilige Stiege-Oberer Affensteinweg - 13 km 4,5 h
Wildschützensteig-Schrammsteinaussicht-Großer Winterberg - 15 km 5 h
Wildschützensteig-Schrammsteinaussicht-Häntzschelstiege - 15 km 5 h

Karte mit Wegpunkten im Umkreis von 1000 m

Im Umkreis von 1000 m

Parkplatz Holzlagerplatzweg/ Breite Kluft (261 m)
Elbleitenweg (437 m)
Aussichtspunkt oberhalb Breite Kluft (498 m)
Rauschentor (508 m)
Rauschenstein (553 m)
Kleine Bastei (578 m)
Zugang Rauschenstein (615 m)
Starke Stiege (664 m)
Schwarzes Loch (700 m)
Felsengasse Schrammsteinweg (751 m)
Inschrift Lehne (754 m)
Großvaterstuhl (772 m)
Pfad um Großvaterstuhl: Steinbrücke (781 m)
Oberer Terrassenweg (793 m)
Schrammsteine (804 m)
Felsschlucht (914 m)
Abzweig vom Schrammsteinweg zur Rotkehlchenstiege (988 m)

Zu finden auf Wanderkarten von Rolf Böhm (Link zu Amazon)

Große Karte der Sächsischen Schweiz 1:30 000 - Rolf Böhm Schrammsteine, Affensteine 1:10 000 - Rolf Böhm

Letzte Änderung: 21.06.2008

Wanderführer des Michael Müller Verlags